Pastoralraum Dünnernthal

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > Fastenopfer 2018 > Rezepte
Rezepte aus Kenya

"Kuku na nasi" - Hähnchen in Kokosmilch

Zutaten für vier Personen, Zubereitungszeit ca. 1 Stunde:
1 Brathähnchen, ca. 1,2 kg
1 Stück frischer Ingwer, etwa walnussgross
5 Knoblauchzehen
1 Chilischote (Ersatz: 1/2 TL Cayennepfeffer)
2 TL Currypulver
1 Zwiebel
4 EL Öl
Salz
1/2 Bund Koriandergrün
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 Kokosmilch (frisch oder aus Dose)
100g Kokoscreme
Zubereitung:
Das Huhn in kleine Stücke schneiden, waschen und trocken tupfen.
Den Ingwer und den Knoblauch schälen, mit Chili kleinschneiden und zusammen mit dem Currypulver zu einer glatten Paste verarbeiten
(am besten im Mörser oder in einer Gewürzmühle).
Die Zwiebel schälen und kleinschneiden. 2 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel darin unter Rühren goldbraun braten.
Die Gewürzpaste hinzufügen und gut mischen. Etwa 5 Minuten braten.
Den Koriander waschen und kleinschneiden. Das restliche Öl in einer grossen Pfanne erhitzen. Die Hühnerteile darin von allen
Seiten in etwa 10 Minuten braun braten. Salzen, die gewürzte Zwiebel unterrühren.
Koriander, Kreuzkümmel und die Kokosmilch dazugeben. Alles gut verrühren. 30 – 40 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen,
bis das Huhn gar ist. Die Kokoscreme in etwas Kochflüssigkeit verrühren und über das Fleisch giessen. Den Topf vom Herd
nehmen und bis zum Servieren stehenlassen. Mit Reis servieren.

Quelle: Rezept und Bild Fastenopfer                                                                                                     Seite drucken
Zurück zum Seiteninhalt