Pastoralraum Dünnernthal

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > Fastenopfer 2018
 Landesprogramm Kenya                                                                  
Situation im LandTerroranschläge, die kenyanische Intervention in Somalia, grassierende Korruption auf allen Ebenen, aussergerichtliche Tötungen sowie weitreichende Einschränkungen für Organisationen der Zivilgesellschaft und für Medien - der Kontext für Entwicklunsarbeit wurde in den letzten Jahren immer herausfordernder.
Eine Arbeitslosigkeit von mehr als 40 Prozent, steigende Schul-, Nahrungsmittel- und Gesundheitskosten, schrumpfende Anbauflächen, nicht nachhaltige Anbaumethoden, fortschreitende Umweltdegradation und durch den Klimawandel bedingte Extremereignisse führen zu Ungleichheit, Verschuldung und Armut - besonders bei Kleinbauern und -bäuerinnen.
Bisherige WirkungenDie Aktivitäten in der letzten Programmphaselagen in den Kernthemen Ernährungssouveränität sowie Glaube und Gerechtigkeit. Zudem wurde das neuartige Carbon Offset Projektlanciert, das den Bau von 17'000 energieeffizienten Kochöfen zum Ziel hat.
Die Evaluationen haben gezeigt, dass vor allem die Projekte Glaube & Gerechtigkeit nur bedingt den Bedürfnissen der Zielgruppen entsprachen, worauf die Projekte einen stärkeren Akzent auf nachhaltige Landwirtschaft legten. Zudem empfahl die externe Evaluation eine thematische und geografische Konzentration, eine Synchronisierung der Projekte und zusätzliche Ressourcen für die Programmbe-gleitung.
Für die neue Phase bedeutet dies eine erhebliche Umorientierung.
Ziele 2017 - 2022Recht auf Nahrung
Dank Solidaritätsgruppen haben sich die Menschen aus der Verschuldung befreit. Sie produzieren ausreichend und gesunde Nahrungsmittel durch agrarökologische Methoden und lösen Konflikte gemeinsam und friedlich.
Carbon Offste Projekt: Energieeffiziente Kochöfen haben die Gesundheit von Frauen und Kindern verbessertund zum Empowerment von Frauen beigetragen, unter anderem durch ihre Ausbildung zu Handwerkerinnen.
ZielgruppenKleinbauernfamilien, landlose Feldarbeiter/innen und benachteiligte Viehzüchterfamilien, welche sich nicht das ganze Jahr ernähren können - unabhängig von ihrer ethnischen Gruppe oder Religionszugehörigkeit.
Regionen
Recht auf Nahrung: zwei bis drei Regionen im Südosten des Landes.
Carbon Offset Projekt: Kitui County.
Programmbegleitung
vor Or
t
Die Koordinationsstruktur besteht aus einer Koordinatorin, einem Administratot/Logistiker und einem Buchhalter; zudem wird eine Fachperson in Agrarökologie situativ beigezogen.
Budget 2017 bis 2022Durchschnittlich 840'000 CHF pro Jahr

Quelle: Fastenopfer
Zurück zum Seiteninhalt